Zuchtschau am 10.06.2018

Bei herrlichem Sommerwetter fand im schönen Dreisamtal bei Buchenbach die Zuchtschau statt.

Wie schon in den Jahren zuvor organisierte unser Vereinsmitglied Tobias Heim alles Wesentliche vor Ort. Die Teilnehmer einschließlich der Gäste wurden über den Tag hinweg bestens betreut und bewirtet.Hierfür ein herzliches Dankeschön und Waidmannsheil!

Zur Zuchtschau selbst:

Vorgestellt und bewertet wurden insgesamt 19 Hunde aus den Jahrgangswürfen 2013- 2017die meisten davon stammen aus den Würfen 2017.

Zur Förderung der genetischen Vielfalt wurden zurückliegend verschiedeneGebrauchskreuzungen durchgeführt.Hierdurch soll der in der Rassehundezucht nicht unproblematische, genetische Flaschenhals, langfristig verhindert werden.Einige Hunde aus diesen Zielpaarungen waren bei der Zuchtschau vertreten.

Als Zuchtwart der Schwarzwälder Bracke (Wälderdackel) stehen für mich nachstehende Eigenschaften im Vordergrund:

Genetische Vielfalt= Heterosis, Gesundheit, Wesen und jagdlicher Gebrauch

Insgesamt präsentierte sich die vorgestellte Nachzucht äußerst frisch, kräftig und typvoll. Bei der Grundbeurteilung des Wesens ging die Tendenz mehrheitlich zu ausgeglichenen, ruhigen Hunden. Bei derBewertung von körperlichen Merkmalen, wie Habitus, Sprungkraft, Haarkleid und Gebiss (kräftige Reiß-, Backenzähne), waren die Ergebnisse vorzüglich. Zahnfehler tauchen bei unserer Rasse fast nicht auf.

Alle Hunde konnten den drei Schlägen entsprechend dem Standard zugeordnet werden. Das untere -, obere Widerristmaß (28-40 Zentimeter) wurde nahezu eingehalten.

„Weisermerkmale“ nahestehenderhistorischer Rassen (bestimmte Abzeichen, Haarfarbe, Gebäude-, Kopfform, Rute…) konnte ich bei manchen Hunden feststellen.

Bewertungsnoten: 1= ausreichend; 2= befriedigend; 3= gut; 4= sehr gut; 5= vorzüglich.

10 Hunde wurden mit gut und acht Hunde mit sehr gut bewertet. Drei Ausschlüsse erfolgten unter Vorbehalt! Ein besonders schöner Rüde musste wegen einer zu starken Vorderlauf- Fehlstellung von der Zucht ausgeschlossen werden.

Im oberen Bereich der Bewertungen lagen typische Rassevertreter des kleinen undmittleren Schlages.

Leistungen: einige Hunde wurden bereits auf den Anlagenprüfungen mit gutem Ergebnis vorgestellt. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten, und ich kann nur empfehlen, diese vielversprechende Nachzucht noch auf den vereinseigenen Leistungsprüfungen zu führen.

 

Thomas Rist,

Kenzingen, den 10.06.2018

 

Begrüßung bei der Zuchtschau 2018

Argus vom Felsenbrunnen...

Basco von der Oberen Donau

Bonita von der Oberen Donau

Brix vom Häuserweinberg

Carina vom Häuserweinberg

Caruso vom Häuserweinberg

Celeo vom Bergmischwald

Christl vom Bärenloh

Cicero vom Häuserweinberg

Cleo vom Bärenloh

Clint vom Häuserweinberg

Cosma vom Häuserweinberg

Cusco vom Häuserweinberg

Daico vom Birkenrain

Eddika vom Grundhof

Ekira vom Grundhof

Flora vom Schneiderhof

Hector vom Eichholz